10-tägige Reise Geschichte und Natur

Ab € 975,- p. P inkl. Flug, Vollpension und 7x Ausflüge*

        

Route: Tiflis - Mtskheta - Jvari - Kachetien - 
Sighnaghi - Bodbe -  Tsinandali - Borjomi - Kutaisi - 
Prometheushöhlen - Martvil Canyon -  Uplistsikhe -
Ananuri -  Gudauri - Kazbegi - Gergeti - Tiflis

Inklusivleistungen:

Transfers gemäß Reiseverlauf.

7 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotel in Tiflis in einem Doppelzimmer.

2 Übernachtungen im 3-Sterne-Hotei in Borjomi in einem Doppelzimmer.

Deutsch- English- Russisch sprechende Reiseleitung (Nach Ihrer  Wahl).

Ausflugspaket inkl. Eintrittskarten und Weinverkostung in Kachetien gemäß Programm.

Vollpension inkl. Trinkwasser bei Ausflügen.

Reiseverlauf:
Anreise /Flug nach Tiflis.
1. Tag: Individuelle Ankunft in Tiflis, Transfer zu Ihrem Hotel, Check-In im Hotel, Erholung.

2. Tag: Stadtrundgang mit Besichtigung des Georgischen Nationalmuseums.
Die ehemalige Residenz der georgischen Könige der Tempel Metekhi
Das Gebiet der berühmten Schwefelbäder (Abanotubani)
Narikala Fortress (4. Jahrhundert)
Wasserfall Legvtahevi. 
Der Ferienpark Rike und das neue Symbol der Stadt - die Glasbrücke des Friedens. 
Ein Besuch des Georgischen Nationalmuseums mit einem Goldfonds von unschätzbaren Funden aus verschiedenen Epochen, und Epochen, der von Bronze (3500–1200 v. Chr.) die bis zum 20. Jahrhundert nacheinander präsentiert werden.
Mittag- und Abendessen.
Übernachtung in Tiflis.

3. Tag: Tiflis - Mtskheta- Tiflis.
Eine Reise in die antike Hauptstadt Georgiens - Mtscheta - die älteste Stadt des Landes, gegründet im 5. Jahrhundert vor Christus.
Besichtigung der Svetitskhoveli-Kathedrale (11. Jahrhundert) und des Jvari-Tempels (6. Jahrhundert), die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.
Mittagessen im berühmtesten Restaurant "Salobie".
Rückkehr zum Hotel, Freizeit.
Abendessen in einem Restaurant in Tiflis.
Übernachtung in Tiflis.

4. Tag: Tiflis- Kachetien- Tiflis.
Eine Fahrt nach Kachetien- Heimat des Weines.
Besuch der Stadt der Liebe - Signagi und des Klosterkomplexes St. Nino - Bodbe 
            (4-5. Jahrhundert). 
Mittagessen in einem der Restaurants in Kakhetien. 
Ein weiterer Ausflug nach Tsinandali - mit Besuch des Hausmuseums des Fürsten Chavchavadze. Wir werden die Gelegenheit haben, den berühmten kachetischen Wein zu verkosten! 
Rückkehr nach Tiflis über den Gombori-Pass. 
Freizeit und Abendessen in Tiflis. 
Übernachtung in Tiflis.

Tag 5: Freier Tag.
Freizeitaktivitäten (auf Anfrage): Shopping, Basar, Schwefelbäder (ganzjährig geöffnete Therme mit Wellnessangeboten), Mittag- und Abendessen.
Übernachtung in Tiflis.

6. Tag: Tiflis- Borjomi. 
Borjomi ist eine Region mit berühmtem, heilendem Mineralwasser.
Check-out im Hotel in Tiflis und nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Borjomi.
Auf dem Weg nach Borjomi genießen wir die Bergluft und atemberaubende Berglandschaften.
Check-In im Hotel in Borjomi und Mittagessen.
Besichtigung des berühmten Parks mit heilendem Mineralwasser in Borjomi.
Berühmt wurde der Borjomi Central Park durch die wichtigste heiße Quelle in der Stadt des Mineralwassers, die jeder kostenlos probieren kann. Eine weitere Sehenswürdigkeit des Borjomi Central Parks, ist ein wunderschöner Wasserfall und die Skulptur des Prometheus, die Menschen ein „Feuern“ schenkte.
Freizeitaktivitäten im Park (nach Anfrage): Seilbahn und Schwimmbäder.
 Bei einer Fahrt mit der Seilbahn können Sie den Borjomi Central Park aus der Vogelperspektive betrachten (die Seilbahnstation befindet sich in der Nähe des Parks). Anschließend bringt die Standseilbahn die Passagiere auf das 1000 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Bergplateau Borjomi.
2 km vom Park entfernt, befinden sich 3 Schwimmbäder (für Kinder und 2 Erwachsene), die mit schwefelreichem Wasser versorgt werden. Jeder kann auch in den Pool eintauchen. Die Wassertemperatur in den Pools beträgt +32 bis +38 ° C. Handtuch, Hausschuhe und Badezeug müssen mitgebracht werden.
Abendessen.
Übernachtung in Borjomi.
 
Tag 7: Borjomi - Kutaissi - Prometheus Höhlen - Martvil Canyon – Borjomi.

Ausflug nach Kutaissi - Imeretien. Die Region beeindruckt mit ihren Landschaften: Bergen, Schluchten, Höhlen und Ebenen.
Wir werden die Höhlen des Prometheus besichtigen. Nach dem Mittagessen haben wir die Möglichkeit, den Martvili Canyon zu besuchen. Dies ist der Ort, an dem Spuren primitiver Stämme gefunden wurden. An den Ufern des Flusses wurden versteinerte Dinosaurierknochen gefunden, was erneut bezeugt, dass sie vor vielen Millionen Jahren auf dem Territorium des modernen Georgien präsent waren. Hier lohnt es sich, schöne Aussichten, smaragdgrünes Wasser, Bootsfahren und Kühle zu genießen (selbst an den heißesten Tagen im Martvili Canyon ist es frisch). Bootsfahren (optional gegen Aufpreis).
Rückfahrt nach Borjomi.
Abendessen.
Übernachtung in Borjomi.

Tag. 8: Borjomi - Uplistsikhe – Tiflis.

Nach dem Frühstück und Check-Out im Hotel in Borjomi, setzen wir unsere Reise zu der
alten Höhlenstadt Uplistsikhe ("Gottes Festung") - (1. Jahrhundert v. Chr.) fort. Es ist in der Liste der von der UNESCO geschützten Objekte enthalten und sobald Sie hier sind, tauchen Sie in eine völlig andere Welt ein.
Mittagessen.
Rückkehr nach Tiflis.
Check-In im Hotel in Tiflis, Freizeit.
Abendessen.
Übernachtung in Tiflis.

Tag 9: Ausflug nach Kazbegi.

In Richtung Kazbegi fahren wir die Georgian Military Road entlang und genießen dabei die Schönheit der Natur: einen Blick auf den Zhinvali-Stausee und die hohen malerischen Berge, die vollständig mit Wald bedeckt sind. Viele Fotos und positive Emotionen vom Besuch dieses Ortes garantieren wir Ihnen.
Nächste Station ist die mittelalterliche Festung Ananuri (16. Jahrhundert). Hier eröffnen sich phantastische Landschaften: gleichzeitig ein riesiger See inmitten von Bergen und eine Festung des Spätmittelalters, auf deren Territorium sich zwei Kirchen aus dem 17. Jahrhundert befinden.
Als nächstes besuchen wir den Freundschaftsbogen des georgischen und russischen Volkes in Gudauri. Es liegt am Kreuzpass nördlich von Gudauri. Der Bogen erhebt sich auf einer Höhe von 2384 Metern und ragt über die Klippe und den Fluss hinaus. 
Weiteres Ziel unserer Reise ist die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit Gergeti (14. Jahrhundert). Der Tempel befindet sich auf einem Hügel am Fuße des Berges Kazbek. Es steht buchstäblich über den Wolken - die Höhe über dem Meeresspiegel beträgt 3470 Meter.
Mittagessen.
Rückfahrt nach Tiflis.
•      Abendessen.
•      Übernachtung in Tiflis.

Tag 10: Abreise.

Check-Out im Hotel in Tiflis.
Transfer zum Flughafen / Abreise 

Wunschleistungen pro Person/ Aufenthalt**:

Zuschlag Einzelzimmer
Martvili Canyon Bootsfahrten (Buchung vor Ort gegen Aufpreis)
Besuch die Schwefelbäder (Buchung vor Ort gegen Aufpreis)
Freizeitaktivitäten in Borjomi: Seilbahn und Schwimmbäder (Buchung vor Ort gegen Aufpreis)

Im Preis nicht inbegriffen:
 
Reiserücktrittsversicherung und Auslandskrankenversicherung
Die alkoholischen Getränke, außer bei den Weinproben 
1x Mittag- und Abendessen am freien Tag in Tiflis
Trinkgelder für Reiseleitung und Fahrer

Warnung: Änderungen im Programm aufgrund der Wetterbedingungen vorbehalten.

*Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen. Bei weniger als 6 Personen Preis auf Anfrage. Preise sind bis 31.12.2020 gültig.
** Nach Anfrage